Waren die Sommer früher wirklich viel besser?

Diese Frage wird sich wahrscheinlich des Öfteren ein Jeder stellen, der, wie ich, im Norden Deutschlands wohnt. Gefühlt gibt es hier gar keinen Sommer mehr, weil er scheinbar damit beschäftigt ist, sich woanders auszubreiten.

Nun neigt man ja dazu, die Vergangenheit zu verklären und viel schöner darzustellen als sie möglicherweise war. Aber nicht nur gefühlt, sondern ganz real erinnere ich mich an Sommer in meiner Kindheit, die wir ununterbrochen im Freibad verbracht haben. Unsere Eltern hätten uns der Einfachheit halber eigentlich Feldbetten mitgeben können, denn morgens standen wir direkt wieder auf der Matte und im Wasser.

Hin und wieder gab es abends ein richtiges Donnerwetter (nicht von den Eltern, jedoch von oben), am nächsten Tag wankelte das Wetter ein wenig und dann war wieder gut. Dann erstrahlte für die nächsten drei Wochen die Sonne am stahlblauen Himmel und uns fand man im Freibad.

In diesem Jahr gab es exakt eine durchgehend schöne Woche hier seit Mai. Und diese Woche waren wir im Urlaub, nämlich in Südtirol. Und wer jetzt glaubt, dass es da so richtig schönes Wetter gegeben hat, dem sage ich: Pah, denkste. Wir haben das Wetter quasi mit hingenommen und auch wieder mit zurückgebracht. Als Sommer war, waren wir also nicht zu Hause. Wobei: vor kurzem gab es hier um die 32 Grad. Eine Temperatur, da muss man sich dann noch nicht mal über DENKEN Gedanken machen. Kommt alles zum Stillstand. Wie man selbst.

Ich würde doch ganz einfach nur ein bisschen Sommer mit Sonne und nicht Wärme mit Regen haben wollen. Angenehme und fluffige 25 Grad reichen mir, um beschwingt durch den Tag zu schwingen und guter Dinge zu sein.

Ich mag den Norden. Wirklich. Also meistens. Aber beim Wetter stehe ich mit ihm auf Kriegsfuß.

Werbeanzeigen

3 Kommentare

  1. Och, dieses Jahr geht’s im Norden doch mit dem Regen, der Pott bekommt viel mehr ab als wir. Was aber echt nervt, ist diese ewige Schüle, diese Luftfeuchte nahe 90% und der begeleitende Saunaeffekt. Fein, wenn man zuhause ist, aber Arbeiten macht so keinen Spass.

    Alles halb so wild.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s